Cookie Policy Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website genießen können und um Ihnen personalisierte Inhalte zu bieten. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.
Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

DE_BF21

KOSMISCHE RABATTE FÜR IHR E-MAIL-MARKETING!

Bis zum 5. Dezember 2021 gibt es 50 % Rabatt auf alle Datenbanken für E-Mail-Marketing und dazu auch ein zusätzlicher Gutschein in Höhe von 20 % des jeweiligen Einkaufswertes, der mit allen aktuellen Aktionen kombinierbar ist!


Das Angebot gilt bis zum 05/12/2021 für alle online oder über das Angebot gekauften Listen und kann nicht mit anderen Aktionen oder vorbehaltenen Rabatten kombiniert werden. Der nach jedem Kauf ausgestellte Coupon ist vom 06/12/2021 bis 20/03/2022 gültig und kann mit anderen Aktionen oder Rabatten kombiniert werden, die bis zu maximal 50% auf der Preisliste vorbehalten sind.

Permission-Marketing:
Oder weshalb funktioniert Cold Email Marketing?

Disclaimer: hier sprechen wir nicht vom personenbezogenen Daten, sondern von Geschäftsdaten!

E-Mail-Marketing ist eine der stärksten und effektivsten Waffen im Arsenal von kleinen und mittleren Unternehmen. Damit können Sie sehr einfach und kostengünstig, schnell und effizient Angebote an Unternehmen übermitteln. Aber wie funktioniert es, wenn der Kontakt “cold“ ist? Wir von Bancomail empfehlen, die Kontakte in unserer Datenbank für Permission-Marketing-Kampagnen zu verwenden.


1. Was bedeutet Permission-Marketing?

Permission-Marketing ist ein von Seth Godin im Jahr 1999 geprägter Begriff, der eine alternative Marketingmethode definiert, die zu hochwertigen Beziehungen mit Kunden und Prospects führt. Im Unterschied zum traditionellen Marketing, das auf dem Prinzip der Unterbrechung basiert (Statistiken besagen, dass Nutzer im Durchschnitt etwa 400 Werbemitteilungen pro Tag erhalten), zielt das Permission-Marketing auf den Aufbau einer Beziehung zwischen dem Unternehmen und dem Kunden ab, basierend auf einer höflichen Bitte um Zustimmung zur Zusendung weiterer Informationen.

Das Permission-Marketing wird mit den Nutzern durchgeführt, um Informationen über Produkte oder Dienstleistungen anzubieten, die irgendwie erwartet werden und auf jeden Fall relevant sind, da sie mit der Welt der Empfänger verbunden sind.

Genau dieses Konzept ist die Grundlage der nationalen Vorschriften (obwohl - im B2B-Bereich - einige Länder wie die USA oder Großbritannien das Direktmarketing stärker liberalisiert haben) und ist immer noch die Grundlage des neuen Paradigmas, das der europäischen Datenschutzverordnung, bekannt als DSGVO, folgt. Dies wird insbesondere in Erwägungsgrund 47 der DSGVO dargelegt, in dem das Konzept des “berechtigten Interesses“ des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen als Rechtsgrundlage für die Beurteilung der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten eingeführt wird, wobei hinzugefügt wird, dass “es als berechtigtes Interesse angesehen werden kann, personenbezogene Daten für Direktmarketingzwecke zu verarbeiten“.

In der Praxis beinhaltet das Versenden von E-Mails an “kalte“ Kontakte eine vorherige Analyse, die darauf abzielt, den möglichen Nutzen jedes Empfängers aus dem erhaltenen kommerziellen Angebot zu ermitteln. Mit anderen Worten: Der Zweck Ihrer E-Mail oder das darin enthaltene Angebot muss einen klaren Bezug zum Geschäft des potenziellen Kunden haben.

Die Gründe, warum dies der richtige Weg ist, sind nicht nur rechtlicher Natur. Neben der Tatsache, dass eine Permission-Marketing-Strategie dazu führt, eine langfristige Bindung an die Marke aufzubauen, ermöglicht sie höhere Konversionsraten aufgrund einer höheren Engagement-Power.

Deshalb sind die Qualität der Prospects und die Profilierfähigkeit von großer Bedeutung bei der Zusammenstellung einer E-Mail-Marketing-Kampagne. Nur ein aus segmentierten Kontakten bestehendes genaues Target ermöglicht es Ihnen, ein Angebot zu senden, das eindeutig mit den spezifischen Bedürfnissen Ihrer Prospects verbunden ist.

Sie können dann eine auf die Erwartungen zugeschnittene Kampagne versenden und Ihre Kontakte werden schwerlich Zweifel haben, warum Sie sie anschreiben. Dies ist nur möglich, wenn Sie sich nicht nur dem Text Ihrer Mitteilung sondern auch dem Targeting größte Aufmerksamkeit schenken.

Wenn Sie eine unserer Datenbanken kaufen, garantieren wir vertraglich die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung und des Verkaufs:

Die von Bancomail bereitgestellten Daten werden in voller Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO, EU-Verordnung 2016/679) und nationalen Gesetzen gesammelt, verarbeitet und verwaltet.

Mehr erfahren

Nach der Übersendung der ersten Datenschutzerklärung senden wir in regelmäßigen Abständen eine Nachricht mit der Aktualisierung der Datenverarbeitung, um eine aktuelle Datenbasis zu gewährleisten und den Vorschriften der Verordnung zu entsprechen.

Bei den von Bancomail verwalteten und übermittelten Daten handelt es sich um Informationen, die von Unternehmen zu Informations- oder Werbezwecken veröffentlicht und/oder zur Verfügung gestellt wurden und die aus klar nachvollziehbaren Gründen willentlich institutionell sind.

2. Die Empfänger informieren und kommunizieren

Die DSGVO sowie die nationalen Gesetze weisen auf die Verpflichtung hin, die Empfänger über die Datenverarbeitung zu informieren, die mit dem Versand der Kommunikation selbst erfolgt. Die Lösung ist einfach und sieht die Aufnahme einer Information in der Fußzeile der Nachricht vor, die Folgendes enthält:

1

Eine Erklärung, die über die laufende Datenverarbeitung informiert.

2

Eine kurze Erklärung, warum Sie die Datenverarbeitung durchführen.

3

Die Anleitung für die Anforderung der sich in Ihrem Besitz befindenden Daten, um die Löschung aus der Liste (unsubscribe) zu beantragen ,und im Allgemeinen, um seine Rechte (Zugang, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch gegen die Behandlung, Portabilität) in Anspruch zu nehmen.

Das Übersenden der Datenschutzverordnung Verarbeitung personenbezogener Daten (DSGVO in Europa und/oder nationale Gesetze) bei gleichzeitiger Einhaltung der Gesetzgebung lässt den Unternehmen einen großen Spielraum bei der Wahl des Inhalts und der Kreativität. Die Bitte um Zustimmung zur Zusendung von Werbematerial ist daher eine Gelegenheit, bei der:

Sie können

Sie müssen

Ihr Unternehmen und den Grund für Ihr Interesse beschreiben können.

Das Produkt oder die Dienstleistung vorstellen können, die Sie in etwaigen weiteren Mitteilungen ausführlicher beschreiben werden.

Wenn Sie möchten, können Sie die E-Mail bereits im Betreff an einen Vorgesetzten oder eine spezielle Abteilung adressieren.

Die Nachricht mit Ihrem Markenauftritt versehen

Weitere Informationen durch einen Link zu Ihrer Website oder Ihrem Produkt/Service bereitstellen können

Alle Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme angeben können

Alle Identifikationsdaten Ihres Unternehmens angeben müssen (Adresse, Telefon, Fax, E-Mail, Website), die korrekt, aktuell und aktiv sein müssen.

Immer einen Link zum Abbestellen einfügen müssen. Der Vorgang sollte einfach, kostenlos und in angemessener Zeit abgeschlossen sein.

Geben Sie die Informationen des Empfängers nicht an Dritte weiter. Andernfalls bitten Sie die Nutzer um ihre Zustimmung.

Den Zeitraum festlegen müssen, innerhalb dessen die Verarbeitung der Daten wirksam wird: Es gibt kein offizielles Limit, aber wir empfehlen, ihn auf einen angemessenen Dauer zu beschränken, wenn kein Interesse am Gegenstand der Mitteilung besteht.

Weitere Tipps zur Verwendung:

1

Eine Anonymisierung oder Verschleierung der E-Mail-Adresse, von der aus Sie senden, ist nicht erlaubt.

2

Halten Sie die Größe Ihrer Nachricht unter Kontrolle, um den Nachrichten in box des Empfängers nicht zu überlasten.

3

Fügen Sie immer den Betreff Ihrer Kommunikation ein, aus dem die Absicht Ihrer Kommunikation klar hervorgeht.

4

Fügen Sie keine Anhänge hinzu. Wenn Sie Ihrem Leser eine Datei zur Verfügung stellen müssen, geben Sie einen Link an, über den die Ressource aufgerufen werden kann.

5

Halten Sie den Charakter Ihrer Nachricht rein informativ und beschränken Sie die kommerzielle Betonung: Behalten Sie die informative Kohärenz der Nachricht bei, ohne kommerzielle Überzeugungsarbeit zu leisten.

6

Die Datenschutzerklärung sollte dem Empfänger bei jeder Form der Kontaktaufnahme mitgeteilt werden, sei es per Telefon, E-Mail oder Fax.

7

Denken Sie daran, dass die in den Bancomail-Datenbanken enthaltenen Telefonkontakte nicht gereinigt werden, da die Dauer ihrer Überprüfung zeitlich begrenzt ist und daher bei Bedarf durchgeführt werden muss. Für Telemarketingaktionen ist es daher notwendig, einen qualifizierten Mitarbeiter des Widerspruchsregisters im Land Ihrer Kontakte zu kontaktieren, (unter diesem Link finden Sie die Liste der zuständigen Stellen für Italien) um zu überprüfen, wie viele von ihnen sich zuvor gegen die Nutzung der telefonischen Referenz ausgesprochen haben. Für mehr Informationen Kontaktieren Sie uns.

3. Beispiel für eine Datenschutzerklärung

Es ist nicht die einzige Möglichkeit, aber hier ist ein Beispiel für eine Datenschutzerklärung, die den Vorgaben der DSGVO entspricht und in Umgangssprache, nicht in Juristensprache verfasst ist:

Unternehmen GmbH - Inhaber der Datenverarbeitung – verarbeitet Ihre Daten zum Zweck des Versands dieser Mitteilung. Wir kontaktieren Sie, weil wir bei der Analyse Ihrer Tätigkeit zu dem Schluss gekommen sind, dass Sie von dem, was wir in dieser E-Mail präsentieren, profitieren könnten. Um Ihnen diese Nachricht zukommen zu lassen, haben wir in Übereinstimmung mit dem Referenzgesetzgebung, ausschließlich einfache und "öffentliche" Daten, nämlich: Firmenname, Adresse, Telefon*, Fax*, E-Mail Adresse.

Die Daten wurden aus Handelskammerverzeichnissen und/oder anderen öffentlichen Verzeichnissen oder durch direkte Mitteilung bzw. Übertragung aus Werbematerial, Marktumfragen und Datenbanken, die von autorisierten Zulieferern erworben wurden, gewonnen.

Antworten Sie auf diese E-Mail, wenn Sie die Daten, die wir zur Kontaktaufnahme mit Ihnen verwendet haben, ändern möchten oder aus dieser Liste gelöscht werden möchten. Die vollständige Datenschutzerklärung ist hier verfügbar.

Gemäß der Datenschutzverordnung müssen Sie auch dann eine vollständige Datenschutzerklärung zur Verfügung stellen, in der:

1

Sie alle Kontaktdaten des Inhabers der Datenverarbeitung (oder des Verantwortlichen), d. h. Ihres Unternehmens angeben

2

Sie die Grundlage der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung beschreiben. Wenn Sie in Europa tätig sind, lesen Sie bitte den Abschnitt “Datenerfassung“ unserer Datenschutzrichtlinie.

3

Definieren Sie die verarbeiteten Daten, die Methoden der Datenverarbeitung und -aufbewahrung, einschließlich der Aufbewahrungsfrist und der Bescheinigung, dass Sie technische, verfahrenstechnische und organisatorische Maßnahmen zur Wahrung der Vertraulichkeit getroffen haben.

4

Sorgen Sie für die Sichtbarkeit der Rechte der Betroffenen (Zugang, Löschung, Einschränkung, Widerspruch, Portabilität)

4. Über DSGVO

Trotz anfänglicher Bedenken ist die DSGVO weit davon entfernt, eine Verordnung zu sein, die das Cold Email Marketing töten soll. Im Gegenteil, es ist ein lang erwartetes Dokument, das den Datenschutz (im persönlichen Bereich) regelt, um den Endnutzern die volle Kontrolle über ihre Daten zu ermöglichen.

Das Ziel der DSGVO ist also nicht die Vernichtung der europäischen Business, sondern der Schutz sensibler Daten natürlicher Personen. Ein Grund, der generische E-Mails (wie die Mehrzahl der von Bancomail bereitgestellten; Beispiel info@azienda.it) als eine strategisch effiziente Wahl unter mindestens zwei Gesichtspunkten betrachtet: Ausschluss vom Schutz der DSGVO und der Konversionsraten, die sich im Allgemeinen nicht von denen unterscheiden, die aus Aktionen auf “direkte“ E-Mails resultieren.

Für eine umfassendere Untersuchung der DSGVO -Kompatibilität von Bancomail und der in unserer Datenbank enthaltenen E-Mail-Typen, lesen Sie die entsprechende Seite im Abschnitt Support.

Insbesondere im B2B-Bereich verbietet die DSGVO nicht das Versenden von “kalten“ E-Mails, sondern regelt die Modalitäten, mit denen ein Marketer eine Person/ein Unternehmen ohne vorherige Zustimmung kontaktieren kann. Wie auf dieser Seite beschrieben, muss das gesendete Angebot in einem logischen Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit stehen.

Verwenden Sie deshalb die Suchmodi auf dieser Site, basierend sowohl auf Kategorien als auf einem Netzwerk von Tags und Synonymen, um ein genaues Target für Ihre Kampagne zu bestimmen. Wir sind auch erreichbar über Chat und Telefon (+39 010 8681372 | +39 010 8446402) um Sie bei der Identifizierung der besten kategorialen Übereinstimmung zu unterstützen.

Sobald Sie die Datenbank Ihrer potenziellen Leads haben, passen Sie Ihre Nachricht an, indem Sie ein Angebot versenden, das beiden Parteien einen ausgewogenen Vorteil bietet.

5.Disclaimer

Wir fordern unsere Kunden auf, die Datenschutzgesetze des Landes, in dem die Empfänger ansässig sind, hinsichtlich der Methoden der Verarbeitung, Verwaltung und Speicherung einzuhalten; alle Informationen zu diesem Thema sind auf der Website des Datenschutzbeauftragten und auf den nationalen Websites zu finden.

Die auf BANCOMAIL angebotenen Listen beziehen sich ausschließlich auf Unternehmen, Vereine und Freiberufler in Italien und im Ausland, die ihre jeweiligen Kontakte und Adressen freiwillig mitgeteilt haben, indem sie Bancomail diese zur Verfügung gestellt, veröffentlicht oder deren Veröffentlichung genehmigt haben. Bancomail informiert diese Unternehmen regelmäßig über die Art und Weise der Verarbeitung ihrer Daten, die spezifischen Zwecke, für die sie verwendet werden, sowie über die Garantien und legitimen Verfahren zu ihrer Löschung, wie es die einschlägige Gesetzgebung vorsieht.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Richtlinie zur Erfassung und Verarbeitung der Daten in der Bancomail-Datenbank und die Seite zur DSGVO-Konformität.


Hat Sie das, was Sie gelesen haben, Sie überzeugt? Konfigurieren Sie Ihr Target:

Beginnen Sie jetzt

Abonnieren Sie den Bancomail-Newsletter!

Greifen Sie auf alle Ressourcen zu, erhalten Sie Informationen und Rabatte zum Thema E-Mail-Marketing
und erhalten Sie sofort 10% Rabatt auf Ihren Kauf!

protected by reCAPTCHA
Privacy  Terms

Fast fertig! Prüfen Sie nun Ihre Post und bestätigen Sie den Link in der E-Mail!

Etwas hat beim Absenden des Formulars nicht funktioniert: Aktualisieren Sie die Seite und versuchen Sie es erneut oder schreiben Sie uns an  support@bancomail.com

Richtlinie zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Bancomail-Kunden und -Nutzern

Inhaber der Datenverarbeitung

Bancomail S.p.A. (P.IVA: 02727350999 - REA: GE 506965), mit Geschäftssitz in Genua, Piazza della Vittoria 15/23 und Firmensitz in Via Casaregis 30/13, Genua

Telefon: +39 010 8681372 / +39 010 8446402

Telefax: +39 010 8681383

E-Mail: database@bancomail.com

Pec:bancomail@bancopec.com

Welche Informationen sammeln wir?

Wir sammeln die Informationen, die Sie und bei der Erstellung Ihres Kontos, beim Kauf von Produkten oder Dienstleistungen freiwillig mitteilen, wie z. B. Firmenname, Ansprechpartner, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Wir zeichnen auch Informationen auf, wenn Sie uns per Telefon oder Chat kontaktieren, einschließlich Anforderung von Unterstützung oder Kostenvoranschlägen, und Anmerkungen oder Details, aus denen hervorgeht, was Sie angefordert haben und wie wir darauf reagiert haben.

Die Nichtbereitstellung dieser Informationen führt dazu, dass Bancomail nicht in der Lage ist, seine vertraglichen Verpflichtungen oder Ihre Anfragen auszuführen.

Wir verwenden auch Cookies und ähnliche Technologien auf unseren Websites und Mobiltelefon-Apps, um Informationen über die Interaktionen und die Nutzung zu sammeln. Bitte lesen Sie die Cookie-Richtlinie für weitere Details über die spezifischen Arten von Informationen, die wir sammeln können, und über Ihre Wahlmöglichkeiten bezüglich dieser Daten.

Wie verwenden wir die gesammelten Informationen?

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen werden für folgende Zwecke gesammelt und verarbeitet

  • - Für die Abwicklung von Kundenbeziehungsaktivitäten gemäß den vertraglichen Vereinbarungen.

  • - Für administrative Zwecke und zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, wie z. B. buchhalterischer oder steuerlicher Art, oder um Anfragen von Justizbehörden nachzukommen

  • - Zu statistischen Zwecken, um unser Angebot und unseren Kundenservice zu verbessern und um Betrug und Missbrauch zu erkennen und zu verhindern.

  • - Bei Vorliegen einer ausdrücklichen Einwilligung für die regelmäßige Zusendung von Newslettern und Werbematerial mittels E-Mail.

  • - Bei Übersendung von Lebensläufen, ausschließlich zu Auswahlzwecken.

  • - Darüber hinaus verwenden wir Ihre Daten, um Ihr Konto zu erstellen, in dem wir unsere Dienste anbieten, und wir gewähren Ihnen Einsicht in die Daten, die sich in unserem Besitz befinden, sowie in die Verfahren zur Ausübung Ihrer Rechte.

Wer ist berechtigt, Ihre Daten zu verarbeiten? Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben?

Die Verarbeitung der gesammelten Daten wird von den internen Mitarbeitern von Bancomail durchgeführt, die dazu gemäß den spezifischen Anweisungen und unter Einhaltung der geltenden Vorschriften befugt sind.

Ihre Daten werden niemals an Dritte weitergegeben und auch nicht in die Bancomail-Datenbank aufgenommen, es sei denn, sie wurden spontan auf dieser Website im “Werde-Teil-von-uns-Formular“ (Abschnitt Unterstützung) mitgeteilt oder durch andere autorisierte Quellen erworben, aber auf jeden Fall nach vorheriger Mitteilung.

Es ist jedoch möglich, dass einige Ihrer Daten von uns an vertrauenswürdige Anbieter, die wir benötigen, um Dienstleistungen in unserem Namen zu erbringen, wie z. B. E-Mail-Kommunikation und interessenbasierte Werbung, weitergegeben werden. Wir geben nur das notwendige Minimum an Informationen weiter, und es ist Dritten nicht gestattet, Ihre Daten für andere als die in unserer Datenschutzrichtlinie genannten Zwecke zu verwenden. Auf jeden Fall werden die Daten niemals verbreitet.

Wie werden die Daten gespeichert und für wie lange?

Die gesammelten Daten werden mit Hilfe von Informatikinstrumenten oder automatisierten Tools mit einer Logik verarbeitet, die strikt mit den Zwecken korreliert ist, für die die personenbezogenen Daten gesammelt wurden. Auf jeden Fall ist die Sicherheit Ihrer Daten gewährleistet.

Personenbezogene Daten werden auf Servern innerhalb und außerhalb der Europäischen Union verwaltet und gespeichert, die Bancomail und/oder ordnungsgemäß als für die Verarbeitung Verantwortliche ernannten Drittunternehmen gehören und/oder diesen zur Verfügung stehen. Der Datentransfer in nicht der EU angehörende Länder erfolgt unter Einhaltung der in der DSGVO enthaltenen Bestimmungen.

Die Daten werden so lange in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften und gesetzlichen Verpflichtungen aufbewahrt, wie es für die Verwaltung der Zwecke, für die die Daten gesammelt wurden, erforderlich ist.

Was sind Ihre Rechte an den Daten?

Sie können jederzeit (wenn die gesetzlich vorgesehenen Einschränkungen nicht gelten) Zugang zu den Daten verlangen, der Verarbeitung widersprechen oder die Löschung, Änderung oder Aktualisierung aller von Bancomail gesammelten Informationen verlangen, wobei Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit ausüben können, indem Sie eine E-Mail an die folgende Adresse senden database@bancomail.com oder bancomail@bancopec.com.

Liefervertrag

zwischen

der Firma Bancomail S.p.A. (im Folgenden der Kürze halber Bancomail genannt), eine Gesellschaft italienischen Rechts, mit Sitz in Genua, Piazza della Vittoria 15/23, eingetragen im Handelsregister Genua unter der Nr. 506965, Steuernummer und MwSt.-Nr. 02727350999
- auf der einen Seite

und

der Firma, Gesellschaft, juristischen Person, wie in aus den in der Bestellung angegebenen Daten hervorgeht (im Folgenden der Kürze halber als Kunde bezeichnet) 
- auf der anderen Seite

Artikel 1 - Prämisse

Der Kunde erklärt für die Zwecke dieses Vertrages, dass er sich des Folgenden bewusst ist:

(a) die Webseiten bancomail.it, bancomail.com und die Marke Bancomail sind vollständig im Besitz von Bancomail S.p.A.

b) für die Zwecke dieser Vereinbarung sind alle Dokumente, Daten, Produkte, Transaktionen, auch über das Internet, die den Namen, das Warenzeichen, das Logo (oder anderes ähnliches Material) von Bancomail verwenden, als ausschließliche Zuständigkeit und Verantwortung von Bancomail S.p.A. zu verstehen, deren gültige Gleichwertigkeit sie für alle Zwecke ohne Einschränkung oder Ausschluss darstellen, mit Ausnahme einer unrechtmäßigen Nutzung durch nicht autorisierte Dritte.

Artikel 2 - Gegenstand

Hauptgegenstand dieses Vertrages ist der An- und Verkauf (sowohl online als auch offline) von in Kategorien unterteilten Unternehmenslisten (nachfolgend der Kürze halber “Daten“ genannt), Nebengegenstand sind Softwareprodukte und/oder Beratungsleistungen, die mit dem Hauptgegenstand verbunden sind oder sich auf diesen beziehen (nachfolgend der Kürze halber “Produkte“ genannt). Für alles, was durch die nachfolgenden Klauseln nicht ausdrücklich geregelt ist, gelten die Bestimmungen des ital. Bürgerlichen Gesetzbuches über Kaufverträge (Artikel 1470 ff. ital. BgB).

Artikel 3 - Qualifizierung des Kunden

Der Kunde erklärt, diesen Kaufvertrag zu Zwecken abzuschließen, die ausschließlich im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit als Unternehmer oder Gewerbetreibender stehen.

Artikel 4 - Zahlungsbedingungen

Der Preis für den Kauf der Daten ist wie folgt zu zahlen:

a) im Falle des Online-Verkaufs Zahlung des Gesamtbetrags bei Vertragsabschluss per Banküberweisung, Kreditkarte über das sichere Netzwerk der BancaSella oder PayPal, zuvor gekaufte Guthaben, wie in Artikel 5 beschrieben.

b) im allgemeinen Fall von Offline-Verkäufen, wenn nicht besser spezifiziert, durch Banküberweisung im Voraus.

c) im Falle einer abweichenden Vereinbarung, die auf jeden Fall schriftlich durch die Bancomail-Geschäftsleitung bestätigt werden muss, mit aufgeschobenen Methoden, die je nach den Merkmalen der Bestellung variieren.

Artikel 5 - Kauf und Nutzung von Stammdaten-Credits

Der Kunde kann in Form von “Stammdaten-Credits“ (im Folgenden “Credits“ genannt) Stammdatenlose zu einem vorher festgelegten Preis erwerben, um von dem wirtschaftlichen Vorteil zu profitieren, der mit der Größe des Pakets und dem entsprechenden PPD (Preis pro Datensatz) verbunden ist. Diese Credits können nicht in eine wirtschaftliche Gegenleistung umgewandelt werden.

Die Credits verfallen nicht und können in der vom Kunden gewünschten Menge für Online-Bestellungen verwendet werden, wobei sie von der resultierenden Stammdatensatzsumme abgezogen werden.

Artikel 6 - Garantie

Bancomail garantiert:

a) die Gültigkeit der E-Mail-Adressen in Bezug auf die den Gegenstand dieses Vertrags darstellenden Daten. Die Garantie gilt für 60 (sechzig) Tage ab Erhalt der Datenbank und unter der Bedingung, dass die Bedingungen auf der Seite eingehalten werden: https://www.bancomail.com/de-de/e-mail-datenbank/garantiebedingungen

b) die Rechtmäßigkeit der Datensammlung und der anschließenden Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO, EU-Verordnung 2016/679) und mit geltenden nationalen Gesetzen

c) dagegen ist jede Haftung oder Garantie außerhalb der beschriebenen Garantie ausgeschlossen, unbeschadet der in Artikel 1229 des ital. Bürgerlichen Gesetzbuchs festgelegten Einschränkungen.

Artikel 7 - Lieferzeiten

Die Lieferbedingungen können hinsichtlich Zeit und Art aufgrund von Kontrollen der Listen, die Bancomail im Zeitraum nach dem Kauf durchführt, variieren. Diese Kontrollen werden durchgeführt, um die Gültigkeit der an den Kunden gelieferten Daten zu gewährleisten. Jegliche Verzögerungen, die auf direkte oder indirekte Ursachen zurückzuführen sind, die mit dieser Kontrolle zusammenhängen, können Bancomail nicht angelastet werden, sondern stellen einen verbindlichen Teil dieses Dokuments dar; dieser Hinweis wird vom Kunden durch Abschluss des Vertrags angenommen.

Artikel 8 - After-Sales-Service

Sollte der Kunde eine Kopie der gekauften Ware verlangen, wird diese von Bancomail kostenlos zur Verfügung gestellt, wenn Bancomail in der Lage ist, dem ohne Entstehung von Kosten nachzukommen, andernfalls wird ein zu diesem Zeitpunkt festzulegender Mindestpreis verlangt. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, die Daten und Produkte geschützt aufzubewahren und eine Sicherungskopie anzufertigen.

Artikel 9 - Nutzung der Daten. Haftung

Die Nutzung der Daten und/oder Produkte, die Gegenstand dieses Vertrages sind, durch den Kunden ist umschrieben und beschränkt auf die Aktivitäten, die durch die geltenden Vorschriften, insbesondere Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO, EU-Verordnung 2016/679) und geltenden nationalen Gesetzen, zugelassen sind.

Im Falle einer Nutzung der Daten für ungesetzliche Aktivitäten oder in einer Weise, die nicht den gesetzlichen Bestimmungen entspricht, behält sich Bancomail jegliche Klage gegen den Kunden vor und ist auf jeden Fall von jeglicher Haftung gegenüber Dritten entbunden.

Artikel 10 - Zahlungsverzug

Wenn die Zahlung aus irgendeinem Grund nicht innerhalb der vereinbarten Fristen (siehe Art. 4) erfolgt, schuldet der Käufer Bancomail Zinsen in der in Art. 5 der Gesetzesverordnung Nr. 231 vom 9.10.2002 festgelegten Höhe.

Artikel 11 - Verpflichtung zur Schadloshaltung

Der Kunde verpflichtet sich, Bancomail (sowie seine Angestellten, Mitarbeiter, legitimen Vertreter in jeglicher Funktion) im Falle von Schadensersatzforderungen und/oder Klagen, die von irgendjemandem gegen Bancomail in Folge einer missbräuchlichen und/oder rechtswidrigen oder nicht mit den Vorschriften der Bancomail-Richtlinien* kompatiblen Nutzung der Daten vor irgendeinem Gericht erhoben werden, zu entschädigen, freizustellen und/oder schadlos zu halten.

Artikel 12 - Verarbeitung von personenbezogenen Daten - Gesetz Nr. 196/03 des italienischen Zivilgesetzbuches

Soweit es erforderlich ist und unbeschadet der Tatsache, dass gemäß der geltenden Gesetzgebung personenbezogene Daten alle Informationen sind, die sich ausschließlich auf eine natürliche Person beziehen, erkennt der Kunde an, dass Bancomail S.p.A. die Daten in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung und, wie in der Datenschutzerklärung gemäß Art. 13 des Datenschutzgesetzes angegeben, verarbeitet, ohne die Notwendigkeit, die ausdrückliche Zustimmung des Kunden einzuholen (gemäß Art. 23 des Datenschutzgesetzes), da die Verarbeitung dieser Daten u.a. zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Kunde ist, erforderlich ist, und zwar einzig und allein für die Erbringung der angegebenen Dienstleistungen, einschließlich der steuerlichen und fiskalischen Verpflichtungen und der notwendigen Mitteilungen. Die Datenübermittlung ist zwingend erforderlich, um die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen zu ermöglichen. Bancomail autorisiert eine ähnliche Verarbeitung seiner Daten durch den Kunden.

Artikel 13 - Beschwerde

Für professionelle Kunden ist das Widerrufsrecht im Rahmen von B2B-Geschäften nicht anwendbar. Auf jeden Fall wird aufgrund der Eigenschaften der Reproduzierbarkeit und insbesondere der Übertragung der Daten der Vorgang des Herunterladens des gelieferten Pakets nachverfolgt und bestätigt den willentlichen Kauf des Kunden, wodurch jegliches “Überdenken des Kaufes“ ausgeschlossen ist. Auf etwaige Mängel werden jedoch die folgenden Instruktionen und die in Artikel 5 (Garantien) beschriebenen Garantien gewährleistet.

Der Kunde hat den Zustand und die Konformität der Produkte und/oder Daten unverzüglich nach Erhalt zu prüfen. Alle Mängel und Fehler müssen Bancomail innerhalb von sieben Tage nach der Entdeckung gemeldet werden, da die Garantie andernfalls verfällt. Der Kunde muss alle Prüfungen im Zusammenhang mit Beschwerde zulassen. Insbesondere müssen die Daten in demselben Format vorgelegt werden, in dem sie empfangen wurden: Es ist besser, wenn sie direkt auf dem erhaltenen Dokument gemeldet werden.

Artikel 14 - Übertragbarkeit

Bancomail ist berechtigt, alle oder einen Teil der im Rahmen dieses Liefervertrags übernommenen Rechte und Pflichten an Dritte abtreten. Bancomail behält sich das Recht vor, die Art und Weise der Weitergabe der Produkte und/oder Dienstleistungen, die Gegenstand der Lieferung sind, an Dritte zu überprüfen und, falls erforderlich, eine solche Weitergabe nach eigenem unanfechtbarem Ermessen zu unterbinden.

Artikel 15 - Anwendbares Recht. Zuständiges Gericht

Dieser Vertrag unterliegt dem italienischen Recht. Für alle Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit der Auslegung, Ausführung oder Beendigung dieses Vertrages entstehen sollten, ist das Gericht Genua unter Ausschluss jeder anderen Gerichtsbarkeit zuständig.

Artikel 16 - Sonstige Bestimmungen

Die vorliegenden Bestimmungen ersetzen jede frühere Vereinbarung über die Lieferung von den Vertragsgegenstand (siehe vorausgehenden Art. 2) darstellenden Daten, Produkten und Dienstleistungen durch Bancomail. Jede Änderung und/oder Ergänzung dieser Vertragsbedingungen muss von beiden Parteien unterzeichnet werden.
*einsehbar auf der Website: https://www.bancomail.com/de-de/unterstuetzung/e-mail-marketing-regeln

Downloaden